BatSound® Echtzeit-Spektrogramm-Software

Die Analyse von Fledermausrufen kann in manchen Situationen  erforderlich sein, z.B. um eine bestimmte Spezies endgültig zu identifizieren. Die Software BatSound ist ein effizientes und leistungsfähiges Werkzeug für verschiedene Arten von Signalanalyse. Es eignet sich nicht nur für fundierte Tonanalysen im Allgemeinen, sondern hat auch eine Reihe von Funktionen, die besonders hilfreich sind, um Fledermausrufe zu analysieren. Natürlich aber besonders für die von einem Fledermausdetektor aufgezeichneten bioakustischen Signale oder direkt mit einem D500X oder D1000X Ultraschall-Detektor aufgenommenen Ultraschallsignale.

/screenshots/batsound_software_large.png

Allgemeine Merkmale

BatSound kann jede Windows-kompatible Soundkarte als Signalein- und -ausgang nutzen.

BatSound unterstützt Formate bis zu 32 Bit mit einem oder zwei Kanälen (mono / stereo) und einer Sampling-Frequenzen bis 192 kHz (möglicherweise von der Soundkarte begrenzt). Das gängige WAV-Format wird verwendet, um Dateien zu speichern. Es ist ebenso möglich, Audio-Dateien mit anderen Formaten wie MP3 und WMA zu öffnen, wenn die entsprechenden Codecs auf dem Computer installiert sind.

Es können gleichzeitig mehrere Fenster mit verschiedenen Audio-Dateien geöffnet werden, um erleichtert Signale und Analyseergebnisse vergleichen zu können.

Über die Windows-Zwischenablage können Druck- und Bilddatei exportiert werden (BMP-und WMF-Formate).

Verbesserte Zoomfunktionen.

Optional kann bei zeitgedehnten Signalen eine Zeit- und Frequenz-Kompensationsfunktion angewendet werden, um die ursprüngliche Zeit und Frequenz zu zeigen.

Durch die Play-Speed-Funktion, kann eine Zeit-Expansion von High-Speed-Audio-Dateien von den D500X-/D1000X-Detektoren realisiert werden.

Die "Open Next"- "Open Previous"-Funktion macht es leicht, durch alle Dateien in einem Ordner zu navigieren. Dies ist sehr hilfreich für die Analyse von Dateien, die durch unbeaufsichtigte Aufnahmen erhalten wurden.

Automatische Berechnung der Signalparameter, welcher Frequenz Min. u. Max., Pulsdauer usw. anzeigt.

Optional können Gitterlinien in den meisten Diagrammen angezeigt werden.

Durch die Zwischenablage können Analyseergebnisse einfach exportiert werden.

In dem "Virtual Bat Detector"-Modus können Audio-Dateien von der Festplatte zeitgedehnt oder High-Speed-Tonaufnahmen mit der ursprünglichen Geschwindigkeit durch die Emulation eines Heterodyn-Fledermaus-Detektors (Überlagerungsdetektor) wiedergegeben werden. Dies eignet sich perfekt zum Lernen, wie man Fledermäuse mit Hilfe eines Heterodyn-Detektors identifiziert, zu Demonstrationszwecken usw.

Der "Automatic Recording"-Modus macht es möglich, Signale automatisch auf Festplatte zu speichern. Nachdem der gewünschte Grenzwert gewählt wurde, beginnt der Computer automatisch mit der Aufnahme in eine Audio-Datei, sobald das Eingangssignal den Grenzwert überschritten starten. Es gibt viele Parameter sind für die Feinabstimmung dieses Modus', z. B. die Festlegung von Grenzwerten für die minimale Impulslänge, Gesamtaufnahmezeit, maximale Anzahl von Impulsen zu erfassen usw. frequenzselektive Ansteuerung ist ebenfalls verfügbar, um die Aufnahme von unerwünschten Signalen zu vermeiden.

Systemanforderungen

  • Intel oder AMD mit 1 GHz Prozessor oder höher
  • RAM: 1 GB Minimum (hängt auch vom Betriebssystem ab)
  • Windows-kompatible Soundkarte
  • >1 GB freier Festplattenspeicher
  • Betriebssystem:

    BatSound ver. 4.1: Windows-XP/SP3, Windows-Vista/SP1 oder Windows-7
    BatSound ver. 4.2: Windows-7/SP2 oder Windows-8

Windows, Windows XP, Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation.

Mehr Info

Highlights »

Sound-Datei bearbeiten »

Analyse-Typen »

Der Virtual Bat Detector »

Download »